höhere schule im

Landesklinikum nö - hilk tulln

Seit Beginn des Schuljahres 2015/16 besteht an der Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie Tulln die Möglichkeit Schülerinnen und Schüler der AHS und BHS im Rahmen der Höheren Schule im Landesklinikum NÖ (kurz: HILK), auch nach Erfüllung ihrer Schulpflicht zu unterrichten.

 

In enger Zusammenarbeit mit den Stammschulen und dem multiprofessionellen Team der Abteilung versuchen wir den Schülerinnen und Schülern eine positive Fortsetzung ihrer Schullaufbahn zu ermöglichen.

 

Durch Rücksichtnahme auf therapeutische Prozesse und durch individuelle Fördermaßnahmen werden die Jugendlichen in ihrer schwierigen Lebenssituation pädagogisch bestmöglich unterstützt.

(Schulrecht des kranken Kindes, Barcelona 2000)